Brigitte Cohrs-Sarridis Geb. 1967 in Klagenfurt

  • 1973-1978 Ballettunterricht im Konservatorium Klagenfurt
  • 1978-1986 professionelle Ballettausbildung am Theater Klagenfurt in Zusammenarbeit mit der Ballettakademie Wien. Gleichzeitig erfolgte die schulische Ausbildung im Musikgymnasium Viktring mit Klavier und Chorausbildung. Die ersten Berufserfahrungen werden während der Ausbildungszeit bei verschiedenen Ballett- und Operettenproduktionen im Stadttheater Klagenfurt, u.a. mit Yuri Vamos (z. Zt. Ballettdirektor der Oper Düsseldorf) gesammelt.
  • 1986 Diplom zur Bühnentänzerin, Bühnenreifeprüfung
  • 1986-1987 Weiterbildung in Wien bei Esther Linsley, Violanta Stromaier, Antony Stafford und Pattey Obey
  • 1987-1988 Solistin im Peter Wissmann Tanzensemble
  • 1988-1989 Engagement im Ballettensemble der Volksoper Wien
  • 1989-1992 Es folgen Engagements in versch. Produktionen des ORF-Fernsehballett und im Serapionstheater (Modernes Tanztheater), sowie das Mitmachen in Musikvideoclips von Rainhard Fendrich
  • 1992-1996 Solistin am Stadttheater Aachen u.a. als Mitglied in der Welturaufführung des Musicals „Gaudi“ von Eric Woolfson
  • 1996-1998 Friedrichstadtpalast Berlin, Mitglied des Ballettensembles in der Tanzrevue „Joker“
  • 1998-2000 Pädagogische Weiterbildung und freiberufliche Lehrtätigkeit im „Studio A“ in Giessen, Ballettstudio Franck und Studio „Step In“ in Marburg
  • Seit 2000 Weiterführung in dritter Generation der seit über 50 Jahren bestehenden Wetzlarer Ballettschule Hiltrud Pop (von 1978 bis 2000) ehemalige Ballettschule Berte Krull (von 1958-1978).

Hausertor 47 b • 35578 Wetzlar • 06441–95 16 95 • 0170-95 16 950 • ballettstudiopop@gmail.com hm

Nach oben